Erwerb und Zulassung - tulamoto.de

Tula 200 TM3 Meine Tulas Geschichte der Tula Motorenwerke Modell Übersicht Bilder und Daten Bilder der Tula Fertigung Bilder weiterer Tula Modelle Technik Erwerb und Zulassung Reiseberichte Eine neue Ameise Tulatreiber in Deutschland Videos Zeitungsartikel Downloads Gästebuch Verweise Kontakt





Erwerb und Zulassung in Deutschland


 Ja schlimmer als eine Tula zum fahren zu bringen , ist wohl die Zulassung eines solchen Fahrzeugs. Tulas findet man immer wieder mal in den Kleinanzeigen oder bei Ebay. Das Problem ist nur das viele dieser Fahrzeuge aus Russland exportiert wurden mit russischen Papieren. Mit diesen ist eine Zulassund in der EU nur mit "Glück" zu erhalten. Hintergrund ist ,das wenn neue Fahrzeuge in die EU importiert werden ,müssen sie den aktuellen Schadstoff und Lärmemmissionen entsprechen. Davon sind Tulas weiiiiiiit entfernt
Ganz einfach gesagt, entweder hat man eine Zulassung aus irgendeinem EU Land von jenem gekauften Fahrzeugs oder Pech.
 
Ohne jegliche Papiere ist eine Zulassung aussichtslos.
 
Wenn Papiere vorhanden sind sollten allerdings neue Reifen montiert werden mit E-Prüfzeichen. Auf den Scheinwerfern muss auch das gute E-Prüfzeichen drauf sein. Oft sind die Tulas auch zu laut und fallen bei der Lärmmessung durch. Deshalb bitte vorher mit dem zuständigen Tüffer sprechen bevor man sein Geld ins russische Technikmuseum steckt. 
 
Da hilft nur Glück , Glück , Glück.
 
 
ps. Ersatzteilspender kann ich immer gut gebrauchen